Internationales Musikfestival

Internationales Musikfestival Prager Frühling - glanzvolle Bühne für große Komponisten

Die Musikstadt Prag öffnet sich einem internationalen Publikum während des mehrwöchigen Kultur- und Musikfestivals Prager Frühling. Aus der Taufe gehoben wurde die Veranstaltung im Jahre 1946. Während der langen Geschichte des Musikfestivals haben hier führende Sänger und Dirigenten aus aller Welt teilgenommen. So gab der berühmte Komponist und Dirigent Leonard Bernstein sein Bühnendebüt in Europa. Teil des Festivals ist auch die Veranstaltung eines Nachwuchswettbewerbes.

Ab Mitte Mai geben sich alljährlich über tausend Künstler bei ausverkauften Konzerten den Taktstock in die Hand. Der 12. Mai gilt nicht umsonst als Veranstaltungsauftakt. Der Todestag Bedrich Smetanas ist zugleich der Auftakt für eine der bekanntesten Kulturveranstaltungen Tschechiens und eine Hommage an große und unvergessene Künstler. Eröffnet wird das Festival alljährlich mit Smetanas berühmten Zyklus “Mein Vaterland”. Das Finale ist mit Beethovens 9. Symphonie nicht minder beeindruckend. Der Begriff Prager Frühling fand in den 1960er Jahren auch im Rahmen der aufkommenden Freiheitsbewegung kurzzeitig Bedeutung und verdeutlicht, wie tief der Festivalgedanke im Herzen der Einwohner verwurzelt ist.

Internationales Musikfestival Prager Frühling
Kartenbestellung: Tel.: 257 310 414
Informationen: www.festival.cz

1) Wie lange möchten Sie verreisen?

2) Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.

Bitte geben Sie eine Anzahl von Nächten an.
Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.